Stabübergabe bei den Jungen Ökologen

Am vergangenen Wochenende wählte die Bundesversammlung der ÖDP Jugendorganisation Junge Ökologen (JÖ) in Würzburg ihren neuen Bundesvorstand. Die stellvertretende Vorsitzende des JÖ Kreisverbandes Ingolstadt Karina Tyroller wurde dabei von den anwesenden Mitgliedern zur Beisitzerin im neuen Bundesvorstandsteam gewählt.

Aus Altersgründen nicht mehr angetreten war der Ingolstädter Christian Tischler, der die Jungen Ökologen seit 2009 als stellvertretender Bundesvorsitzender mitgestalten durfte. „Mit 31 als Nicht-mehr-ganz-so-Junger Ökologe wird es Zeit für den Ruhestand, zumindest was mein Engagement in der JÖ angeht.“ so Tischler. Es sei eine schöne Zeit gewesen, in der die JÖ unter Anderem maßgeblich die netzpolitischen Positionen der Mutterpartei ÖDP ausgearbeitet und mitgestaltet habe.

„Die JÖ hat ein hervorragendes neues Team, besonders freut mich natürlich, dass mit Karina Tyroller wieder jemand aus Ingolstadt mitmischen darf.“ meint Tischler, der den Jungen Ökologen als Ansprechpartner des ÖDP Bundesvorstandes verbunden bleibt, abschließend.

Der neue JÖ Bundesvorstand mit der ÖDP Bundesvorsitzenden Gabriela Schimmer-Göresz.

Die ÖDP Ingolstadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen