Antrag: Ingolstadt nimmt 2015 an der Aktion Stadtradeln teil

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

hiermit beantragen wir, dass sich der Stadtrat der Stadt Ingolstadt 2015 an der Kampagne „Stadtradeln – Gemeinsam radeln für Klimaschutz und Radverkehrsförderung“ beteiligt.

Stadtradeln wird seit 2008 jährlich durchgeführt. Es handelt sich dabei um eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnisses. Dieses Bündnis ist das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreise zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1 700 Mitglieder in 24 Ländern Europas angehören, mit dabei auch Ingolstadt. Das Stadtradeln dient zum Klimaschutz sowie zur Radverkehrsförderung und kann von deutschlandweit allen Kommunen an 21 zusammenhängenden Tagen in einem frei wählbaren Zeitraum, im Jahr 2014 war dies zwischen dem 1. Mai und dem 30. September, durchgeführt werden.


Im laufenden Jahr haben 283 deutsche Kommunen am Stadtradeln teilgenommen, Tendenz jährlich steigend. Mit dabei waren außer Fürth und Ingolstadt alle bayerischen Großstädte sowie aus unserer Region die Städte Neuburg und Schrobenhausen.


Teilnehmen an der Kampagne Stadtradeln können – mit Appell an unsere Vorbildfunktion – Mitglieder des Kommunalparlaments einer teilnehmenden Kommune sowie Bürger und Personen, die in der teilnehmenden Kommune arbeiten, dort einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.


Beispielsweise nimmt Regensburg seit 2012 teil. In diesem Jahr haben sich 1480 Regensburger in 128 Teams aktiv eingebracht und sind dabei innerhalb der drei Wochen 326.073 km geradelt.


Weitere Details finden sich unter www.stadtradeln.de.

Mit freundlichen Grüßen


Zurück

Die ÖDP Ingolstadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen