Verschenkregal der ÖDP Ingolstadt

Start des Verschenkregals mit Stadtrat Franz Hofmaier

Im Sommer 2014 hat die ÖDP Ingolstadt ihr Verschenkregal gestartet. 

Waren aus dem Verschenkregal dürfen von allen Bürgern kostenlos mitgenommen werden. Es muss weder bezahlt, noch getauscht werden.  Das Regal bietet einerseits die Möglichkeit Gegenstände ohne Bezahlung zu bekommen. Andererseits können alle Bürger Waren, die nicht mehr gebraucht werden, für das Verschenkregal abgeben. Damit werden diese Waren einer erneuten Nutzung zugeführt und Müll vermieden. 

Bringen und Holen, Geben und Nehmen sind hier entkoppelt, man kann nur  Geben, man kann nur Nehmen, oder beides tun.

Es können alle möglichen Dinge gebracht  werden, die ein Mensch tragen kann. Kleidung sollte gewaschen und nicht kaputt sein, Haushaltsgeräte sollten funktionieren. Größere Gegenstände sollten weiterhin im Gebrauchtwarenmarkt der Caritas in Gaimersheim angeliefert werden.

Das Verschenkregal ist jeden Freitag vor der ÖDP Geschäftsstelle in der Manggasse 6 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. An Feiertagen bleibt das Verschenkregal geschlossen.