Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Bürgerbegehren „Hände weg vom Grünring“

Sind Sie dafür, den Bebauungsplan Nr. 613 Ä vom 14.12.2020 der Stadt Ingolstadt aufzuheben und die Raumsuche für die Mittelschule Nordost außerhalb der Grünringe neu aufzusetzen?

Er ist, so sagt niemand geringeres als die Stadt Ingolstadt selbst, eine „Klimaoase“ – dieser Abschnitt des 2. Grünrings mitten im verkehrsreichen Ingolstädter Nordosten. Doch nun soll es genau dieser Oase an den Kragen gehen. Für den Bau der neuen Mittelschule zwischen Augraben, Unterhaunstädter Weg und Bahngleisen stehen seit dem jüngsten Stadtratsbeschluss vom 14.12.2020 rund 20 000 Quadratmeter Fläche zur Disposition. Der seit 25 Jahren rechtlich bindende Flächennutzungsplan, der seit 23 Jahren in diesem Gebiet gültige Bebauungsplan wurden kurzerhand geändert, um auf einen Teil der bisher verbindlich geschützten drei Ingolstädter Grünringe zugreifen zu können.

Das Bürgerbegehren „Hände weg vom Grünring“, das nun an den Start gegangen ist, will diese Pläne zu verhindern. Wir kämpfen – auch exemplarisch in Hinsicht auf weitere Begehrlichkeiten betreffs des Biotopverbunds, die schon im Gespräch sind – für den Erhalt dieses Stückes Grünrings zwischen Nordosten und Ober/Unterhaunstadt. Und dafür, dass für die neu zu bauende Schule ein Areal gesucht wird, das Mensch und Natur, SchülerInnen und Eltern, besser gerecht werden kann.

Bitte unterstützen Sie uns dabei mit Ihrer Unterschrift.

Die Unterschriftenliste kann hier heruntergeladen werden.

https://www.oedp.de/fileadmin/user_upload/01-instanzen/04411/02-Aktuelles/03-Aktionen/HaendeWegBuergerbegehren.pdf

 

 


Die ÖDP Ingolstadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen