Wiederbeleben des Waldberichtes für die Wälder der Stadt Ingolstadt

Antrag der ÖDP Stadtratsgruppe

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Bedeutung des Waldes nimmt in Zeiten unübersehbarer klimatischer Veränderungen zu. Die ÖDP-Stadtratsgruppe stellt daher hiermit diesen

Antrag

Der Stadtrat wird durch einen regelmäßigen Waldzustandsbericht über den aktuellen Stand der städtischen Wälder informiert. Es wird dabei über auftretende Schäden berichtet, die zur besseren Einschätzung in Schadstufen klassifiziert werden. Ferner wird über den Umfang von Nutzungen sowie Neupflanzungen und Verjüngungen im Wald informiert und auch eine Einschätzung zur Zukunftsperspektive mitgeliefert.

Begründung

Das städtische Forstamt bietet zwar Waldbegänge für den Stadtrat an, so dass teilnehmende Stadträte die Möglichkeit zur Information bekommen. Dennoch sollte in regelmäßigen Abständen der Zustand unserer Wälder auch zum Tagesordnungspunkt städtischer Gremien verbunden mit der Möglichkeit der Diskussion im offiziellen Rahmen werden.

In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, dass es bis 2006 in Ingolstadt für den Stadtrat Waldberichte gab, die sowohl im FPA als auch im PLA und im Plenum selber auf der Tagesordnung standen und damit die Aufmerksamkeit eines jeden Stadtrates erreichten. Diesen Stellenwert sollten wir unserem Wald in Zukunft wieder einräumen.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Raimund Köstler                                         gez. Thomas Thöne

Stadtrat                                                                Stadtrat


Die ÖDP Ingolstadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen