Stadtteiltreff in der Stollstraße

Änderungsantrag der ÖDP Stadtratsgruppe zur Vorlage V0204/19 Soziale Stadt Augustinviertel Grundsatzbeschluss über die Standortwahl des neuen Stadtteiltreffs in der Stollstraße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der Stadtrat hat sich in der Vergangenheit mehrheitlich für ein verdichtetes Bauen ausgesprochen. Dazu gehört, dass einstöckiges Bauen soweit möglich vermieden wird. Damit dies auch beim neuen Stadtteiltreff in der Stollstraße eingehalten werden kann, stellen wir folgenden Änderungsantrag:

  1. Das Raumprogramm wird wieder auf das anfangs vorgesehene Maß erhöht. Alternativ wird das 1.OG als Hausmeisterwohnung geplant oder auf dem freien Wohnungsmarkt zur Miete angeboten (z. B Büro-Räume).
  2. Die Planung wird auf einen mindestens zweistöckigen Baukörper geändert.
  3. Die fehlenden Haushaltmittel werden aus der allgemeinen Deckungsreserve zur Verfügung gestellt.

Begründung:
Die Umsetzung als einstöckiges Gebäude widerspricht den Zielen des Stadtrates. Die Reduzierung des Raumprogramms wird langfristig zu höheren Kosten durch absehbare Erweiterungen führen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Raimund Köstler                                         gez. Thomas Thöne

Stadtrat                                                                Stadtrat


Die ÖDP Ingolstadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen