Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Regionale Öko-Landwirtschaft voranbringen

Antrag der ÖDP Stadtratsgruppe

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

hiermit stellen wir folgenden Antrag:

Die Stadt Ingolstadt gewährleistet, dass in Ihren Einrichtungen und bei Ihren Veranstaltungen das angebotene Essen und die Getränke zu mindestens 50% (kumulativ) ökologisch und regional produziert wurden. Bei Lebensmitteln, die nicht in der Region hergestellt werden können (Südfrüchte, Bananen usw.) sollten nur fair (soziale Mindeststandards) und ökologisch produzierte Ware Verwendung finden.

Die Stadt Ingolstadt setzt sich dafür ein, das die oben gennannte Quote auch in Einrichtungen und bei Veranstaltungen mit seiner wesentliche Beteiligung erfüllt wird.

Begründung:

Ministerpräsident Söder hat als Reaktion auf das von der ÖDP initiierte und mit 18,3% Zustimmung historisch erfolgreichste Volksbegehren zur Artenvielfalt angekündigt, dass in allen staatlichen bayerischen Kantinen künftig zu 50% (kumulativ) ökologisch und regional hergestellte Produkte angeboten werden sollen. Was der Freistaat leistet, das sollte auch der Stadt Ingolstadt möglich sein.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Raimund Köstler                                         gez. Thomas Thöne

Stadtrat                                                                Stadtrat